Dienstplan
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
Niedersachsen vernetzt
 

Kreiswettbewerb in Jesteburg

Die erste Gruppe der Jugendfeuerwehr Laßrönne hat sich den ersten Platz beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Harburg gesichert und dabei die Gruppen Wesel 3 und Wesel 2 auf die weiteren Plätze verwiesen.
Die siegreiche Gruppe konnte sich im Rahmen der Siegerehrung über den großen Siegerpokal, überreicht von Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder freuen. Neben dem Sieg gelang den Laßrönnern, aber auch den beiden Weseler Gruppen die Qualifikation für den Bezirksentscheid im Juni. Hierzu qualifizierten sich auch die Gruppen Handeloh 2 und 1, Stöckte, Holm und Wesel 1. Neben dem Kreisjugendfeuerwehrwart gratulierten auch der stellvertretende Landrat Norbert Böhlke und Jesteburgs Gemeindebürgermeister Hans-Heinrich Höper allen Siegern für ihre Erfolge, sie bedankten sich für die gezeigten Leistungen und die Fairness untereinander.
Der Siegerehrung vorangegangen waren einmal mehr spannende Wettbewerbe von insgesamt 62 teilnehmenden Gruppen aus vielen der Jugendfeuerwehren des Landkreises Harburg. Auf einem von der gastgebenden Jesteburger Feuerwehr hervorragend vorbereiteten Wettbewerbsplatz auf dem Sportgelände am Alten Moor mussten alle teilnehmenden Gruppen den A- und den B-Teil des bundeseinheitlichen Wettbewerbs absolvieren. Hierbei galt es zum Einen, einen dreiteiligen Löschangriff mit der Überwindung mehrerer Hindernisse zu meistern, zum Zweiten war ein Staffellauf gefordert. Unter der lautstarken Anfeuerung vieler mitgereister Schlachtenbummler in Form von Eltern und vielen Feuerwehrangehörigen zeigten die Jungen und Mädchen dabei Höchstleistungen und präsentierten teilweise beste Leistungen. Unter den gestrengen Blick eines mehrköpfigen Wertungsrichterteams mit dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe Friedel Krull an der Spitze waren gute Leistungen zuhauf zu sehen. Siegen konnte am Ende aber nur eine Gruppe, die siegreiche Laßrönner Gruppe setzte sich am Ende mehr als knapp mit sechs Punkten Vorsprung vor Wesel 3 durch. Der gelungene Kreisjugendfeuerwehrtag wurde abgerundet durch schmackhafte Speisen, gereicht durch die FF Jesteburg, für die medizinische Versorgung stand das DRK des OV Jesteburg bereit.